Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Präsenz-Veranstaltung 21.11.2022 14:00 - 16:00

VeranstalterIn

Le Cercle, the Austro-French Centre for Rapprochement in Europe and the Centre for Southeast European Studies at the University of Graz

Veranstaltungsort:

Ort: Resowi, SR 15.33

Teilnahme

Termin vormerken: Termin vormerken

Enlargement in the geopolitical age: What is at stake for the EU in Eastern and Southeast Europe?

Closed discussion: Enlargement in the geopolitical age: What is at stake for the EU in Eastern and Southeast Europe?

 

The war that is taking place in Ukraine is imposing new geopolitical realities on the continent. Its massive, cross-cutting repercussions are reinforcing, rather than fracturing, the polycrisis in which the EU has been caught since the late 2000s. Europeans’ illusions that hard security challenges can be offset by soft power and market integration alone have been shattered. So has the EU’s geography of enlargement onto the shores of the Black Sea. What long-term implications will the war in Ukraine have in Eastern and Southeast Europe? How has it impacted member states’ approach to enlargement? How to make the accession policy fit for the challenges of Zeitenwende? What are the strategic that should prevail in structuring politically the continent? 

To discuss these topics and many others, an interactive seminar with researchers from the Centre for Southeast European Studies will be organised in English with

Introduction: Florian Bieber, Professor of Southeast European History and Politics & Director of the Centre for Southeast European Studies at the University of Graz

Pierre Mirel, Honorary Director General at the European Commission Laure Delcour,
Associate Professor at the University Sorbonne Nouvelle, Paris, and visiting Professor at the College of Europe

Moderation: Florent Marciacq, Deputy Secretary General of the Austro-French Centre for Rapprochement in Europe and Director of the Observatoire des Balkans at the Fondation
Jean Jaurès

The discussion is organised by Le Cercle, the Austro-French Centre for Rapprochement in Europe and the Centre for Southeast European Studies at the University of Graz

Info

Kontakt

Zentrum für Südosteuropastudien
Aktuell
März 2024
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
26 Montag, 26. Februar 2024 27 Dienstag, 27. Februar 2024 28 Mittwoch, 28. Februar 2024 29 Donnerstag, 29. Februar 2024 1 Freitag, 1. März 2024 2 Samstag, 2. März 2024 3 Sonntag, 3. März 2024
4 Montag, 4. März 2024 5 Dienstag, 5. März 2024 6 Mittwoch, 6. März 2024 7 Donnerstag, 7. März 2024 8 Freitag, 8. März 2024 9 Samstag, 9. März 2024 10 Sonntag, 10. März 2024
11 Montag, 11. März 2024 12 Dienstag, 12. März 2024 13 Mittwoch, 13. März 2024 14 Donnerstag, 14. März 2024 15 Freitag, 15. März 2024 16 Samstag, 16. März 2024 17 Sonntag, 17. März 2024
18 Montag, 18. März 2024 19 Dienstag, 19. März 2024 20 Mittwoch, 20. März 2024 21 Donnerstag, 21. März 2024 22 Freitag, 22. März 2024 23 Samstag, 23. März 2024 24 Sonntag, 24. März 2024
25 Montag, 25. März 2024 26 Dienstag, 26. März 2024 27 Mittwoch, 27. März 2024 28 Donnerstag, 28. März 2024 29 Freitag, 29. März 2024 30 Samstag, 30. März 2024 31 Sonntag, 31. März 2024

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.