Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Digitaler Kongress: GETEILTE HEIMATEN Deutschland und Europa als interkulturelle Erfahrungsräume

Dienstag, 11.05.2021

Podiumsgespräch: Die Zukunft — Einheit in Vielfalt?

Deutschland und Europa als interkulturelle Erfahrungsräume Digitaler Kongress vom 10. bis 12. Mai 2021

Mittwoch, 12.05. um 10 h - Podiumsgespräch: Die Zukunft — Einheit in Vielfalt?

Am Abschlusstag werfen renommierte Sozial- und Politikwissenschaftler*innen einen Blick in die Zukunft. Wie wird es in den „geteilten Heimaten“ um den gesellschaftlichen Zusammenhalt bestellt sein? Droht über 30 Jahre nach dem hoffnungsvollen Zusammenkommen ein Auseinanderbrechen unserer pluralen Gesellschaften?

Referent*innen:

Prof. Dr. Bilgin Ayata, Soziologin und Politikwissenschaftlerin, Universität Graz;

Prof. Dr. Naika Foroutan, Sozialwissenschaftlerin, DeZIM-Institut Berlin;

Prof. Dr. Karl-Heinz Paqué, Wirtschaftswissenschaftler, Otto-von-GuerickeUniversität Magdeburg;

Prof. Dr. Paul Scheffer, Soziologe, Universität Tilburg

Weitere Informationen: DHMD: Geteilte Heimaten | Hybrid-Kongress des Deutschen Hygiene-Museum Dresden

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.